1. Männer: HSG Nieder-Roden III — HSG Dreieich
20.04.2013 — 15:00 Uhr — Saison 2012/2013
Sporthalle Nieder-Roden, Rodgau-Nieder-Roden
Endstand:

23:23

HSG entführt einen Punkt

Am vergangenen Samstag gastierte die HSG Dreieich bei der HSG Niederroden und konnte dort sogar einen Punkt entführen.
Trotz einiger Ausfälle wollte das Team an die zuletzt gezeigten guten Leistungen anknüpfen und Abstiegssorgen frühzeitig auch rechnerisch verdrängen.
Das Spiel gestaltete sich sehr ausgeglichen, da beide Teams zahlreiche Chancen offen ließen und sich hierdurch niemand deutlicher als mit zwei Toren absetzen konnte. Dreieich Tat sich vor allem mit dem massiven Mittelblock der Gastgeber schwer und suchte daher oft den Weg über die Außen.
Wenige Tore trotz vieler Chancen waren das Ergebnis der ersten Halbzeit die mit 11:11 beendet wurde.

Die zweite Spielhälfte gestaltete sich ähnlich wie die erste, wobei die HSG Dreieich über weite Strecken mit ein Bilanzwert Toren führte. Ob dies bis zum Ende gehalten werden kann, war sichtlich unklar.
Den Gästen gelang einfach weniger, so dass Niederroden Selbstbewusstsein tankte und kurz vor Schluss ausgleichen konnte. 23:23 war am Ende das Ergebnis eines für die Zuschauer durchschnittlichen Spieles.

Wenn es bei zwei Absteigern bleibt, hat die HSG Dreieich den Abstieg erfolgreich und drei Spieltage vor Saisonende verhindert und kann sich freuen, nächste Saison wieder in der BOL ansprechende Leistung zu zeigen.

Es spielten:
Flath, Leichtning, Aslam, Lehnhardt, Gieselmann, Raschke, Weimer, Meier, Zachgo, Mohr
(Torschützen leider nicht bekannt)