männl. A2: HSG Dreieich II — TG 1837 Hanau
17.02.2013 — 14:30 Uhr — Saison 2012/2013
Hans-Meudt-Halle, Dreieich-Sprendlingen
Endstand:

16:37

Trotz Mut nicht belohnt, hoch verloren

Ein Gegner aus Hanau der sich schon im Hinspiel als unbequem erwies brachte der A2 der HSG eine empfindliche  Niederlage .

Ersatzgeschwächt, man musste auf drei wertvolle Spieler verzichten, gingen die jungen HSGler mutig ins Spiel und versuchten ihr Bestes. Leider wurden sie bei ihren Aktionen nicht belohnt, so dass Hanau durch 7-Meterwürfe und Gegenstöße schnell in Führung ging. Auch die Konsequens im Torwurf lies zu wünschen übrig. So wurden gelungene Kombinationen leichtfertig abgeschlossen und führten so nicht zum Torerfolg. Bezeichnend, das erste Tor für die HSG fiel in der 13ten Min. Zum Ende der 1. Halbzeit stabilisierte sich das Spiel und man konnte ein wenig mithalten, 7:14 stand es dann zur Pause.

Eine taktische Veränderung in der Abwehr sollte dann in der 2.Halbzeit den Gegner verunsichern. Anfangs ging diese Überlegung auf, aber mit zunehmender Spielzeit schlichen sich auf allen Positionen Fehler ein, die von Hanau zu Torerfolgen genutz wurden. Das Endergebnis fiel leider viel zu hoch aus, aber es gibt solche Tage an denen nichts gelingt und schon gar nicht das, was man versucht. Kopf hoch Jungs, ich bin stolz auf Euch und wie ihr immer wieder alles Mögliche versucht!!!

Es spielten: ImTor J.Greiner (alles Gute zum Geburtstag), A.Metzger(vielen Dank fürs Aushelfen, eigentlich B-Jugend) 4, A.Karg 3, D.Stein 3, M.Brabänder 4, Y.Gerhardt (eigentlich Tor) 2, K.Tetzlaf, J-P. Kleiner, O.Hansen