männl. D2: HSG Dietzenbach — HSG Dreieich II a.K.
20.01.2013 — 14:00 Uhr — Saison 2012/2013
Philipp-Fenn-Halle Dietzenbach, Dietzenbach
Endstand:

10:13

Durchwachsene Leistung zum Start ins neue Jahr

Nach dreiwöchiger Pause stand an diesem Wochenende das erste Punktspiel für die männliche D2-Jugend der HSG Dreieich an. Das Hinspiel konnte man schon für sich entscheiden und somit war auch das Ziel dieser Partie ganz klar. Mit den zwei Punkten fest im Blick fuhren die Dreieicher den nicht allzu langen Weg nach Dietzenbach und gingen motiviert ins Spiel.

Leider merkte man den jungen HSG´lern die etwas längere Pause noch an und das Spiel entwickelte sich nur sehr langsam. Da es bei den Hausherren auch nicht viel besser aussah, war das Spiel zu Beginn noch sehr zäh.
Mitte der ersten Halbzeit konnten die Dietzenbacher mit 4:2 in Führung gehen, was aber auch gleichzeitig ihre letzte Führung der Partie sein sollte. Durch eine gute Schlussphase der HSG Dreieich  gingen beide Teams mit einem 6:4 aus Sicht der Dreieicher in die Kabinen.

Die Aufgabe für den zweiten Durchgang war in der Halbzeit ganz klar formuliert worden. Die Chancen mussten wesentlich besser genutzt und generell die Abwehr der Hausherren viel mehr ins Laufen gebracht werden. Dagegen sollte die Abwehrarbeit genau so weiterbestritten werden. Gutes Verschieben, gegenseitiges Aushelfen und eine sehr gute Torwartleistung waren auch ausschlaggebend dafür, dass man nur mit vier Gegentreffern in die Pause ging.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs gelang dies auch besser, als noch im Ersten. Schöne Laufwege und Doppelpässe brachten so schnelle und einfache Tore. Der gegnerische Trainer war somit schon sehr früh gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Trotz dieser Auszeit ließen sich die Jungs der HSG nicht aus der Ruhe bringen. Man spielte so weiter, wie man die zweite Hälfte begonnen hatte. So wurde dann auch eine 6:12-Führung herausgespielt.
Danach verfiel man dann leider wieder in das Muster der ersten Halbzeit zurück. Die Gastgeber kamen dadurch zwar nochmal heran, konnten letztlich den Auswärtssieg der Dreieicher dennoch nicht mehr gefährden. Mit einem 10:13 für die HSG Dreieich trennten sich letztlich beide Mannschaften.

Negativ hervorzuheben ist die sehr hohe Anzahl an Fehlwürfen und technischen Fehlern. Mit dadurch insgesamt 33(!) verlorenen Angriffen wurde das Ergebnis eng gehalten. Hätten die Jungs zielstrebiger und konzentrierter im Angriff agiert, wäre das Spiel wohl schon im Laufe der ersten Halbzeit entschieden gewesen.

Für die Dreieicher spielten:

Tor: Röhrich (1. HZ) und Hedermann (2. HZ)
Feld: Berghöfer, Bieber (1), Bohr (4), Fladung, Graf (1), Kötter (1), Reinhard M. (1), Reinhard N. (2) und Teufel (3)

Spielfilm: 0:1, 2:1, 2:2, 4:2, 4:6 Halbzeit; 4:8, 5:8, 5:9, 6:9, 6:12, 10:12, 10:13 Endstand

Das nächste Spiel findet am 27.01.13 um 11:20 Uhr in der Hans-Meudt-Halle, Breslauer-/Mittelstr., 63303 Dreieich statt.

#Bittner