1. Damen: HC Limeshain/Altenstadt — HSG Dreieich
25.11.2012 — 16:00 Uhr — Saison 2012/2013
Waldsporth. Altenstadt-Oberau, Altenstadt-Oberau
Endstand:

25:21

5 Minuten fehlen zur Belohnung

Im Spiel gegen den HC Limeshain/Altenstadt musste sich die Mannschaft in den letzten 5 Minuten mit 25:21 (10:10) geschlagen geben. Die Begegnung gegen den Dritten der Liga, HC Limeshain/Altenstadt, stand unter keinen guten Vorzeichen. Nach den vielen krankheitsbedingten Absagen im Training konnte man sich nur mit einem kleinen Kader auf die Gegnerinnen vorbereiten. Zum Spiel füllte sich die Bank wieder auf, jedoch mit der Ungewissheit der körperlichen Belastbarkeit der Mannschaft. Beim Aufwärmen verletzte sich zudem Franka Schwarz. Trotz aller widrigen Umstände biss die HSG auf die Zähne und zeigte ein beherztes Spiel. Beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe und lieferten sich ein ausgeglichenes Match. Die HSG legte in der ersten Spielhälfte immer knapp vor, Limeshain schaffte aber kurz vor der Pause den Ausgleich. Im zweiten Spielabschnitt ging es ausgeglichen weiter ehe sich die Gastgeberinnen sich auf 3 Tore absetzen konnten. Die HSG bewies jedoch Moral und egalisierte den Spielstand wieder. Bis kurz vor Ende des Spiels blieb die Spannung hoch. Die HSG musste in den letzten 5 Minuten dem Tempo des Spiels Tribut zollen. Limeshain nutzte die Situation und setzte sich zum Endstand von 25:21 entscheidend ab. Mit der gezeigten Leistung ist die Mannschaft auf dem richtigen Weg und will im kommenden Spiel – mit Unterstützung der Zuschauer – wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

 

Es spielten: L. Gerhardt, L. Enzmann (Tor), S. Hormel 4/1, S. Meiling 4/2, E. Merkel 1, S. Sittinger 2, S. Berker 1, L. Pfeiffer 1/1, M. Mittelstädt, J. Reisch, K. Weil, C. Hülsmann, N. Schäfer 7/1 und S. Bachmann 1,