1. Männer: HSG Dreieich — SG Dietesheim/Mühlheim
16.02.2014 — 18:00 Uhr — Saison 2013/2014
Hans-Meudt-Halle 63303 Dreieich-Sprendlingen
Endstand:

22:24

Punkteverlust in letzter Minute

Die ersten Herren der HSG Dreieich traten mit Respekt, aber selbstbewusst dem Drittplatzierten Dietesheim/Mühlheim gegenüber. Beide Mannschaften waren sich bewusst über die Stärken des Gegners. So konnten beide das Spiel des Gegenübers gut kontrollieren und keiner fand die richtigen Mittel den anderen zu überwinden. Nach fünfzehn Minuten stand es aus Sicht der Dreieicher 4:5. Allerdings gelang es der Heimmannschaft in der ersten Hälfte besser durch Spielhandlungen Löcher in die mühlheimer Abwehr zu reißen. Bei den Gästen erfolgte dies meist nur durch Einzelhandlungen, da das Team, unter Trainer Hübner, gut auf die Spielweise eingestellt war. Thorben Flath konnte dabei ein ums andere Mal überzeugen, als er Würfe der gegnerischen Außenspieler entschärfte. Auch vorne wirkten Anton Zachgo, Tim Dutkowski und Philip Wunderlich als aggressive Rückraumspieler. Trotzdem konnte Dreieich erst in der zweiten Hälfte in Führung gehen. Am Pausenstand von 8:9 Toren konnte man erkennen, dass beide Mannschaften gute Abwehrleistungen erbrachten, doch kamen auch viele unglückliche Pfostentreffer und verworfene Chancen auf beiden Seiten dazu. Die Zuschauer hatten in der ersten Phase eine Heimmannschaft gesehen die auch gegen einen härteren Gegner nicht die Kontrolle über das Spiel aus der Hand gibt. Zurück auf dem Feld hatten sich beide Mannschaften vorgenommen die Konzentration auf den Angriff zu legen. Von der 30.-40. Minute gestaltete sich das Spiel in schnellen Kontern von Tor zu Tor. Bis zum 15:15 konnte keine Mannschaft den Gegner stoppen, um selbst in Führung zu gehen. Nach einigen verworfener Chancen auf dreieicher Seite konnte Dietesheim/Mühlheim mit drei Toren vorrausziehen. Bei einem Stand von 16:19, zehn Minuten vor Schluss, schien sich die Situation für die Dreieicher nicht zu verbessern. Doch diese kämpften sich bis auf ein 22:22 kurz vor Abpfiff heran. Eine Punkteteilung wäre zu diesem Zeitpunkt für beide Mannschaften verdient gewesen, da die 1. Herren gut gegengehalten und gekämpft hatten. In den letzten 40 Sekunden konnte Dietesheim sich diese aber noch erspielen. Durch zwei schnelle Tore stand es zum Ende 22:24. Dreieich musste heute schon wieder in den letzten Minuten wichtige Punkte hergeben, obwohl man ein klasse Spiel gezeigt hatte. Es spielten: Thorben Flath, Emil Leichtling Samuel Casselmann, Tim Dutkowski(5/2), Marius Fulda(2), Marc Holzmann, Philip Wunderlich(3), Sebastian Obländer(2), Anton Zachgo(6), Benni Jacob(1), André Schneeweiß(3) Spielfilm:1:1,3:4,6:6,8:8,8:9|11:11,12:13,16:16,16:19,19:21,22:22,22:24