männl. D2: TGS Seligenstadt — HSG Dreieich II a.K.
08.12.2012 — 16:10 Uhr — Saison 2012/2013
Sph. Einhard-Sch. Seligenstadt, Seligenstadt
Endstand:

22:24

Hart erkämpfte 2 Punkte für unsere mD2

Am Samstag musste unsere männl. D2 in Seligenstadt zu einem sehr schwierigen Spiel antreten. Da unsere D1 am gleichen Tag eine Stunde später ebenfalls ein Auswärtsspiel bestreiten musste, konnten wir nicht auf den üblichen Kader zurückgreifen. Gut überlegt traten wir mit 2 Spielern des Jahrgangs 2000 an und stockten die Mannschaft mit 7 E-Jugend Spielern auf. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Spieler, sich auf dieses Experiment einzulassen. Hochmotiviert gingen unsere Jungs ins Spiel und zeigten auch gleich das sie es dem Gegner nicht leicht machen werden, diese Punkte für sich zu entscheiden. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel und somit konnte sich keine Mannschaft wirklich absetzen. Die Gastgeber konnten sich dann bei einem 4:3 zum ersten Mal in Führung bringen und hielt diese auch bis zu dem 10:7. Unsere jungen Spieler ließen in keiner Sekunde den Kopf hängen und fighteten kräftig weiter. Mit 5 Toren in Folge konnten wir dann beim Spielstand von 10:12 in die Kabine gehen und erst einmal verschnaufen. In der Halbzeitpause wurden einige Fehler angesprochen und was eventuell noch verbessert werden musste. Man wusste, das auch die Seligenstädter weiter kämpfen würden, denn auch sie merkten, das dieses Spiel von dem Gewonnen wird, der vielleicht auch ein bißchen mehr Glück auf seiner Seite hatte. In der zweiten Halbzeit gaben unsere Dreieicher Jungs ihre erkämpfte Führung auch gleich wieder her, da Seligenstadt in kürzester Zeit 2 Tore erzielen konnten. Es war wirklich ein spannendes Spiel, denn nun vergaben die Hausherren auch einige Chancen und die HSG konterte erneut mit 4 Toren in Folge. 12:16 nun wieder für uns und weiter ging der Krimi. Bis zu einem 15:19 konnte unsere Mannschaft diesen Vorsprung halten, doch dann konnte auch unser junger Torwart nichts dagegen ausrichten und musste zusehen wie 4 Bälle hinter ihm im Netz landeten, ohne das ein Tor auf unserer Seite erzielt wurde. Da unsere Kids auch beim 19:19 den Kopf nicht in den Sand steckten, erkämpften sie sich nochmals einen zwei Tore Vorsprung, bevor die Gegner wieder einnetzen konnten. Im richtigen Moment zeigte unser Torwart Philipp einige starke Paraden, diese unsere Jungs im Angriff gut nutzten. In den letzten 2 Minuten spielten die Gastgeber eine Manndeckung, somit musste unsere HSG-Truppe noch einmal alles aus sich raus holen und laufen was das Zeug hält. Es hat sich gelohnt. Glücklich endete die Partie mit einem 22:24 für unsere HSG D2. Feedback der Trainerin: Da ich den Gegner aus der Qualifikation zur BOL und auch aus dem Hinspiel kannte, wusste ich das diese Partie nicht leicht werden würde. Aber ich bin stolz auf die Jungs, da sie zum Großteil 2 Jahre jünger waren und das wirklich toll gemacht haben. Sie kämpften und spielten im Team, sie haben eine tolle Leistung erbracht. Es waren zwei wichtige Punkte, wenn man im Kampf um die Meisterschaft dabei bleiben wollte. Es spielten für unsere HSG Dreieich: Im Tor: Philipp Höpffner Im Feld: Moritz Kötter (3), Simon Bieber, Tom Seidel (5), Samuel Durrani (5), Nick Röhrich (4), Joel Wiest (3), Marius Müller (3), Luis Torresan (1) Spielfilm: 0:1, 3:3,10:7,10:12 HZ, 12:12, 12:16, 15:19, 19:19, 20:23, 22:24