1. Männer: HSG Dreieich — HSG Maintal
10.11.2013 — 18:00 Uhr — Saison 2013/2014
Hans-Meudt-Halle 63303 Dreieich-Sprendlingen
Endstand:

26:36

1. Herren schlagen sich wacker gegen Tabellenführer

Zu Hause gegen den Tabellenführer: Man hat nichts zu verlieren und kann ohne Druck auflaufen. Genauso starteten die Dreieicher in den ersten Minuten ins Spiel. Eine sehr aggressive Abwehr machte es den Gästen aus Maintal schwer an das Tor von Thorben Flath zu gelangen. Im Angriff verwandelte man alle freie Chancen und spielte einen schnellen Handball gegen die dichte Abwehr der Maintaler (2:1,3:3,6:5,8:7). Dreieich konnte sich in dieser Phase leider nicht mit mehr als einem Tor absetzten und wurde von den Gästen bis zur Halbzeit wieder eingeholt (12:11,13:14,14:16). Allerdings hatte man sich in diesen ersten 30 Minuten sehr gut verkauft. Jetzt musste man diese Leistung in der zweiten Hälfte fortsetzten können. Hochmotiviert startete das Heimteam mit Ballbesitz in die zweite Halbzeit. Zwar konnte man keine Führung erlangen, aber mit einem sehr konzentrierten Spiel den Abstand eines Tores halten. (16:18,19:20,21:22) Ab der 40. Minute merkte man aber, dass Dreieich, nicht über eine gesamte Spieldauer, der Schnelligkeit des Gegners standhalten konnte. Zu viele Individualfehler durch Konzentrationsschwächen gaben den Gästen die Möglichkeit den Vorsprung auszubauen (22:28,22:31,23:34). Das hohe Ergebnis von 26:36 spiegelt leider nicht die gute Leistung der 1. Herren wider, die sie den Zuschauern in den ersten 40. Minuten vorführten. Diese Aggressivität und Schnelligkeit gilt es auch in den anderen Spielen gegen schlagbarere Gegner einzubringen! Es spielten: Thorben Flath, Emil Leichtling Jonathan Meier(1), Samuel Casselmann,Tim Häfner, Markus Gieselmann(3), Phillip Wunderlich(6), Anton Zachgo(2),Philip Weimer(3/2),Ugur Onater(5), Benni Jacob(1), André Schneeweiß(2), Sebastian Obländer(3/2), Yannick Briscoe