männl. D: TV Großkrotzenburg — HSG Dreieich
19.01.2013 — 15:00 Uhr — Saison 2012/2013
Sph.Geschw.-Scholl-Sch., Großkrotzenburg
Endstand:

8:25

Verdiente 2 Punkte für die HSG Dreieich

Dem ersten Spiel 2013 unserer männl. D-Jugend merkte man die lange Spielpause deutlich an.

Da das Hinspiel deutlich gewonnen wurde, wollte man genauso sicher ins Spiel gehen, wie damals. Doch leider gelang das unserer HSG Dreieich nicht.

Nach knapp zehn Minuten der ersten Halbzeit, legte Trainerin Röhrich die grüne Karte, um ihren Schützlingen den Kopf zu waschen, denn es stand zu diesem Zeitpunkt nur 2:2. Der Fehler lag nicht in der Abwehr, diese stand recht gut, sondern im Angriff gelang unseren Kids nicht viel. Technische Fehler waren hier das Ergebnis. Nach der Ansprache, ging ein Ruck durch die Mannschaft und man zeigte, dass man gemeinsam ein Ziel vor Augen hatte, das waren die 2 Punkte für sich zu entscheiden.

In der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit ließ unsere Mannschaft nur noch ein Gegentor zu und konnte aber selbst noch 9 Treffer verbuchen. Diese erspielten sie sich schön als Team und konnten somit immer wieder Spieler in freie Wurfpositionen bringen.

Halbzeitstand war dann 3:11 und unsere HSG ging motiviert in die Pause so weiter zu machen.

In der zweiten Halbzeit konnten unsere HSG Jungs (und Eileen) den Vorsprung mit 4 Toren noch weiter auf 3:15 ausbauen, bevor sie das 4.te Tor der Gegner zuließen. Großkrotzenburg fand in den nächsten Minuten ebenfalls durch Laufen und Teamspiel besser ins Spiel und konnten auf 7:17 wieder verkürzen. Unsere HSG besann sich wieder auf ihre Stärke und zeigte in der letzten Phase des Spiels noch einmal deutlich was in Ihnen steckt. Mit 8 Toren und einem zugelassenem Gegentor endete die Partie 8:25 für die HSG Dreieich.

Fazit der Trainerin: Man merkte schon, dass es das erste Spiel im neuen Jahr war und dass viel Erlerntes aus dem alten Jahr auch dort geblieben ist. Leider wurden unsere Auslösehandlungen nicht gespielt und somit tat man sich durch Einzelaktionen auch manchmal weh. Dennoch war positiv zu erkennen, dass unsere Spieler (hauptsächlich in der zweiten Hälfte) immer wieder den Außen durch schönes Freispielen in Szene gesetzt haben.

Es spielten für die HSG Dreieich:

Im Tor: Paul Teufel und Marcel Graf

Im Feld: Bastian Bohr (3), Niclas Carter, Tim Hedermann (2), Moritz Kötter (1), Joris Rahe (1), Marco Reinhard (1), Nico Reinhard (6), Paul Röhrich (2/1), Gregory Seidler (3), Eileen Bittner (6/2)

Das nächste Spiel findet am 27.01.13 um 10:00 Uhr in der Hans-Meudt-Halle, Breslauer-/Mittelstr., 63303 Dreieich statt.

#Röhrich