männl. C: HSG Maintal — HSG Dreieich
09.03.2013 — 15:30 Uhr — Saison 2012/2013
Sph. E.-Kästner-Sch. Maintal, Maintal-Bischofsheim
Endstand:

23:61

C 1 der HSG Dreieich schafft zum zweiten mal in der Saison 61 Tore in einem Spiel

Mit einem Kantersieg zum Saisonabschluss gegen die HSG Maintal (14:28) 23:61 wusste die immer noch sehr ersatzgeschwächte Mannschaft aus Dreieich, nur einen Tag nach dem Spiel gegen die HSG Hanau, zu gefallen.

Zur Mannschaft stieß am Samstagmittag dann noch Niklas Lindorfer aus der C2, der uns unterstütze und somit konnte Jan seinen Knöchel weiter auskurieren und kam nur zu wenig Einsatzminuten. Schade dass er sich dann in der zweiten Hälfte zusätzlich verletzte und ganz aus viel.

Aber nun zum Spiel. Auch heute taten sich die Jungs zunächst etwas schwer ins Spiel zu kommen.

1:3, 2:4, 4:6 lauteten die Spielstände bis sich die Mannschaft fing und das Tempo anzog. So kam es über sehr schnelles Spiel nach Vorne oder durch tolles Druckspiel im Angriff zu sehenswerten Toren.

Über 6:12, 8:17, 12:21 kam es zum hohen Pausenstand von 14:28.

Auch in Hälfte 2 waren die Dreieicher nicht gewillt das Tempo raus zu nehmen, und so kam es, dass die Jungs aus Maintal schnell die Lust verloren und sich regelrecht ergaben. Dies war dann beim  Stand von 17:33. Unsere C Jugend wollte aber unbedingt zu Rundenende nochmal zeigen was in Ihnen steckt und auch Laurin Lehr, der uns nun Richtung HSG Hanau verlässt, ein schönes Abschiedsgeschenk bereiten. Die machten sie auch mit einem 20:0 Lauf perfekt ! De Spielstand lautete nun 17:53 ! Doch auch jetzt waren noch einige Minuten zu spielen und so kam es zum hohen Endstand von 23:61 Toren für die HSG Dreieich.

Fazit:

Eine solche Dominanz in dieser Spielklasse hätte ich zu Beginn der Saison nicht erwartet. Nach dem sehr unglücklichen Scheitern in der Oberligaqualli  dachten wir schon, das wir in der Runde die Meisterschaft erringen können, aber mit einem Kader von nur 9 Spielern und immer wieder kehrendes Verletzungspech war dies personell schon eine sehr enge Saison. Nachdem uns in den Herbstferien (durch einen Umzug) auch noch Leon Gagel verlassen musste konnten wir oft nur durch die Unterstützung von dem ein oder anderen C2 Spieler ein Team auf die Platte bringen. Danke an dieser Stelle an Flo Hiller, Marius Finder und Niklas Lindorfer.

Zum Kader des heutigen Spiels gehörten.

TW: Niklas Auerswald

Spieler:

Mile Hrga, Nils Oeste, Raphael Drost, Laurin Lehr, Luca Mitteregger,  Marius Finder, Niklas Lindorfer und ein immer noch angeschlagener Jan Torresan, der dann im Spiel ganz ausfiel, da er sich zusätzlich noch eine andere Verletzung zuzog.(Gute Besserung)