1. Männer: HSG Dreieich — TGS Seligenstadt
20.01.2013 — 18:00 Uhr — Saison 2012/2013
Heinrich-Heine-Schule, Dreieich-Sprendlingen
Endstand:

27:20

Auftaktsieg zur Rückrunde

Am Sonntag empfing die HSG Dreieich die TSG Seligenstadt. Es war das erste Spiel nach der Winterpause, und im Hinspiel trennte man sich Unentschieden, man wollte gewinnen! Es war ebenfalls das erste Spiel unter der Leitung der neuen Trainer Michael Sommerlad und Conny Jacob.

Paul Raschke eröffnete mit einem schnellen Tempogegenstoß zum 1:0. Danach folgte ein 4:0 Lauf von Seligenstadt, da noch leichte Abstimmungsfehler in Abwehr und Angriff waren. Man fing sich aber schnell und antwortete mit einem 4:0 Lauf zum 5:4. Ab hier wurde das Spiel sehr ausgeglichen und beide Mannschaften erkämpften sich jedes Tor. Dreieich hatte jedoch sehr gute Kontrolle über den Gegner gewonnen. Die schlusselspieler wurden in der Abwehr früh gestört und Thorben Flath hielt, was durch kam. Nur im Angriff hätte man noch konsequenter den Abschluss erzwingen müssen! Halbzeitstand 12:11

Beide Mannschaften kamen hochmotiviert aus den Kabinen, dementsprechend wurde weiter gekämpft. Dreieich setzte sich auf 2 Tore ab, aber in der 40. Minute glich Seligenstadt wieder aus und ging sogar 15:16 in Führung! Ein Zwischensprint, der die Seligenstadter Luft gekostet hat. Die Dreieicher Abwehr stand sehr stabil, Thorben Flath hielt stark, und Emil Leichtling konnte sich bei 2 gehaltenen 7-Metern auch beweisen. Dreieich spielte den Ball nun schnell hinten raus und erzielte leichte Tore. Man zog über ein 18:17 durch einen 6:0 Lauf davon, bei 24:17 fühlte man sich den Punkten sehr nah. Es passierte auch weiter nichts bewegendes mehr und Dreieich gewann mit 27:20

Es war eine starke Mannschaftsleistung, darunter 2 starke Torhüter, und ein gelungener Einstand für die neuen Trainer.

Es spielten:
T.Flath, E.Leichtling, N.Göckes, N.Mohr (8/3), J.Meier, A.Fischer (2), R.Lehnhardt (3/1), , I.Naric (4), P.Wunderlich (3), A.Zachgo, P.Weimar (2), P.Raschke (4), E.Cosar (1)