1. Männer: HSG Dreieich — HSG Nieder-Roden III
02.12.2012 — 18:00 Uhr — Saison 2012/2013
Hans-Meudt-Halle, Dreieich-Sprendlingen
Endstand:

34:26

Erfolgreicher Arbeitstag der HSG Dreieich

Am Sonntagabend empfing die HSG Dreieich die HSG Nieder-Roden. In der Tabelle ist man sehr dicht aneinander, was das Spiel besonders  wichtig machte.
Die Partie began sehr ausgeglichen, Nieder-Roden ging beim 1:0 das einzige mal in Führung! Vor allem das Angriffsspiel der Dreieicher war heute sehr ansehnlich. Mit vielen verschiedenen Spielzügen, die bis zum Schluss durchgespielt wurden, konnte man die Führung über das gesamte Spiel halten. Nieder-Roden setzte jedoch immer nach, rechnete heute aber nicht mit Thorben Flath, der eine sehr gute Leistung zeigte! Zum Ende der 1.Halbzeit dominierte Dreieich immer mehr die Partie. In der 28.Minute erhielt einer der Leistungsträger Nieder-Rodens wegen 3×2-Minuten wegen Meckerns die rote Karte. Spielstand zur Pause war 15:9
Die Zuschauer bekamen bis hierhin ein sehr ansehnliches Spiel zu sehen, diese Freude wollte man ihnen nicht nehmen und so ging man höchstmotiviert aber dennoch mit Respekt in die 2.Halbzeit. Nach leichten anfänglichen Schwierigkeiten spielten die Dreieicher ihren Stiefel runter. Spannend wurde es nur noch kurz beim Stand von 17:13. Dreieich lies sich aber nicht aus der Ruhe bringen und setzte sich souverän auf ein 23:13 ab. Das Spiel war nun für Dreieich gelaufen, es ging nur noch um Ergebnis-Kosmetik. Nieder-Roden stellte auf eine offensvie Abwehr um. Ziel der Dreieicher war es nun, möglichst lange Angriffe zu spielen. Da in der Endphase mehr durchgewechselt wurde und alle Dreiecher zum Einsatz kamen, kann man von einer geschlossenen Mannschaftsleitstung sprechen, die endlich einmal mit 2 Punkten belohnt wurde. Man freut sich über den deutlichen Heimsieg mit dem Endstand : 34:26
Am Ende war es eine der besten Leistungen der Dreieicher in der laufenden Saison, unterstrichen durch die Leistung von Torhüter Thorben Flath und auch die zahlreichen Tore von René Lenhard.
Es spielten:
T.Flath, E.Leichtling (beide Tor), J.Meier, B.Trapp, M.Gieselmann (3/2), A.Fischer (3), S.Lehnhardt (1), R.Lehnhardt (11), S.Obländer, A.Zachgo (2), P.Weimar, S.Aslam (4), P.Raschke (4), N.Mohr (6)