1. Männer: SG Bruchköbel II — HSG Dreieich
24.11.2012 — 19:00 Uhr — Saison 2012/2013
Dreispitzsporthalle, Bruchköbel
Endstand:

26:26

Weiteres Remis bringt zumindest einen Punkt

Am Samstagabend stand die Partie SG Bruchköbel gegen die HSG Dreieich an. Voriges Jahr konnte man beide Partien für sich entscheiden. Diese Serie wollte man mit einer konzentrierten Abwehrarbeit fortsetzen. Erst eine hohe Führung und dann ein leichter Rückstand führten zu einem, mal wieder, für beide Seiten verdienten Punkt.

Die HSG hatte sich viel vorgenommen. Letztes Jahr brannte gegen die SG Bruchköbel nichts an. Man brauchte sich nicht zu verstecken. Mit diesem Eindruck began auch die HSG und setze sich schnell über ein 4:4 auf ein 4:11 ab. Die von Trainer Krezovic geforderte Abwehrleistung stimmte und vorne ergaben sich die Tore von selbst. Großen Anteil an diesem erfolgreichen Lauf hatte vor allem Philip Wunderlich, der in dieser Phase wichtige Tore erzielte. Der kurze Zwischensprint der Dreieicher kostete jedoch Kraft, so dass Bruchköbel bis zur Halbzeit auf ein 10:13 verkürzen konnte.
Dreieich musste zu Beginn der 2.Halbzeit die Abwehr ein wenig umstellen, da Markus Gieselmann mit 2×2 Minuten die rote Karte drohte. Die Kompaktheit der ersten 20 Minuten war leider nicht mehr abrufbar. Vorne ging man auch zu fahrlässig mit den Chancen um. Bruchköbel konnte sich in einer sehr umkämpften Phase zum ersten mal beim 18:17 in Führung bringen. Dreieich war bis hier aber schon so weit gekommen, dass man nicht ohne Punkte nach Hause fahren wollte. Fortan musste jedes Tor sehr hart erkämpft werden. Bruchköbel konnte sich aber nicht entscheidend absetzen. Dreieich konnte eine Minute vor Schluss den Anschlusstreffer setzen. Nun spielte man eine offene Manndeckung, und durch einen technischen Fehler der Bruchköbler setzte Dreieich zum Gegenstoß, acht Sekunden vor Schluss! René Lehnhard kam zum Abschluss, wurde aber gefoult, die Schiedsrichter entschieden auf 7-Meter. Nicolas Mohr trat diesen an und verwandelte erfolgreich. Endstand 26:26!
Beide Mannschaften hatten ihre starken und schwachen Phasen im Spiel. Den Zuschauern wurde ein spannendes Bezirksoberliga Spiel geboten, was am Ende gerecht unentschieden ausging. Das war das vierte Unentschieden in der laufenden Saison, zwar sind diese Spiele nicht verloren, aber über zwei Punkte würde sich der ein oder andere Dreieicher bis zum Jahresende freuen.
Es spielten:
T.Flath, E.Leichtling (beide Tor), J.Meier (2), B.Trapp, M.Gieselmann, S.Lehnhard, A.Fischer, R.Lehnhard (3), N.Mohr (6), A.Zachgo (1), P.Weimar (5), S.Aslam, P.Raschke (1), P.Wunderlich (8)