: HSG Dreieich II — TG 1837 Hanau
07.10.2012 — 14:15 Uhr — Saison 2012/2013
Hans-Meudt-Halle, Dreieich-Sprendlingen
Endstand:

24:33

Zu viele Technische Fehler für starken Gegner

Durch ein eher schwaches Spiel kassiert die 2. Herrenmannschaft ihre zweite Niederlage, erneut zu Hause, in der B-Klasse.

Zu viele technische Fehler, Unsicherheit am Ball, Schwächen im 1 gegen 1 Spiel in der Abwehr wurden von den starken Hanauer Gästen erbarmungslos ausgenutzt. Durch den Ausfall von Norbert Göckes fehlte natürlich der Spielerfahrene auf der Mitte. Den Ausfall sollte teilweise der zurück aus der Rente geholte Hamdi Laribi konpensieren. Der sonst starke Christian Gack fand nicht zu seiner Form der vergangenen Spiele. Dies ist aber auch verständlich in diesem Alter und der Verantwortung die er trägt.

Die HSG konnte anfänglich noch mithalten. Konnte sogar über 2:0 bis zum 8:7 in Führung bleiben. Doch dann riss der Faden. Immer wieder Ballverluste und vergebene Chancen luden die Hanauer zu Tempogegenstössen ein.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte man sein Form nicht zurückgewinnen. Die Entscheidung, die Abwehr noch offensiver zu stellen half nur kurzfristig bis die Gäste sich darauf einstellten und auch hier die Dreieicher ausspielten.

Nun ist 2 Wochen Pause bevor der unangenehme Gegner aus Bleichenbach kommt. Wie unangenehm, konnte ein Grossteil der Mannschaft am vergangenen Mittwoch erfahren, wo es trotz Unterstützung der ersten Herren eine Drei-Tore-Niederlage gab.

In den ausstehenden 6 Trainingeinheiten muss die Mannschaft viel arbeiten um das nächste Heimspiel endlich für sich zu entscheiden.

Es spielten: Dracker (Tor), Ernst(3),, Jacob(2), Laribi(2/2), Tischer(2), Hülsmann(3), Onatar(3), Wunderlich(5/1), Holzmann(2), Gack(2),  Pumpa, Konietzko