: HSG Dreieich II — TGS Niederrodenbach
02.12.2012 — 12:00 Uhr — Saison 2012/2013
Hans-Meudt-Halle, Dreieich-Sprendlingen
Endstand:

35:23

2 überraschende, aber auch nicht so überraschende Punkte

„Das schwerste an dem heutigen Spiel war, zu überschauen, wer wann wie lange spielt und somit die Auflagen von Saza Krezovic, Trainer der ersten Herren, einzuhalten.“ So Trainer Witschel nach dem Spiel.

Mit sage und schreibe 7 Mann der ersten Mannschaft konnte die HSG 2 heute antreten. So war der Endstand dann doch keine Überraschung mehr.

Von Anfang an war deutlich, dass die nur mit 7 Feldspielern angereisten Gäste aus Niederrodenbach keine Chance hat. Über ein 5:1, 8:3, 12:7 ging es zur Halbzeit mit 17:11 in die Kabinen. Hier galt es nur dafür zu sorgen, dass keine Unkonzentriertheiten und fehlende Körperspannung zu  Verletzungen führen. Wieder gingen mit Raschke, Naric, Trapp, Zachgo, Mohr grosse Teile der ersten Mannschaft auf das Feld. Benny Jacob musste leider wegen 2 mal 2 Minuten frühzeitig die Bank drücken. Erfreulich war, dass Guido Fraccica auf der ungewohneten Rechtsaussen Position 3 mal erfolgreich war und trotz fehlender Trainingseinheiten gut mithalten konnte. Igor Naric, der nächste Woche noch mal helfen kann, war mit 6 Treffern der torgefährlichste Angriffsspieler. Überflieger Anton Zachgo behielt die Treffer für das abendliche erste Mannschaftsspiel in der Tasche. Trotzdem konnte die Partie deutlich mit 35:23 entschieden werden.

In der nächsten Woche muss man zum Mitaufsteiger nach Ober Roden. Sonntagmorgen um 10:45 Uhr. Nicht nur dass es so früh ist, Ober Roden hat noch keinen Punkt, und wird alles aktivieren um die HSG ins Wackeln zu bringen.

Es spielten: Dracker / Schmidt (Tor), Jacob (2), Hülsmann(5/2), Göckes(4), Mohr(4), Naric (6), Trapp (5/2), Raschke (4), Fraccica(3), Ernst(2), Zachgo, Wunderlich, Onater