1. Männer: HSG Hanau II — HSG Dreieich
13.10.2012 — 20:00 Uhr — Saison 2012/2013
Sph. Otto-Hahn-Schule Hanau, Hanau-Kesselstadt
Endstand:

30:24

Gute erste Halbzeit reicht leider nicht zum ersten Sieg

Die HSG Dreieich erwischte gegen den Gastgeber aus Hanau eindeutig den besseren Start und konnte mit 4:2 in Führung gehen, wobei in dieser Anfangsphase gegen die defensiv spielende Abwehr überwiegend aus dem Rückraum getroffen wurde. Obwohl die Hanauer ebenfalls durch recht einfache Tore ohne große Gegenwehr der Dreieicher Abwehr immer wieder erfolgreich waren, konnte die kleine und doch unerwarterte Führung bis zur Halbzeit aufrechterhalten werden. Vor allem in den letzten Minuten des ersten Durchganges wäre ein engagierterer Abwehrverbund wünschenswert gewesen, um die zwischenzeitliche 14:10 Führung aus Sicht der HSG Dreieich besser zu verteidigen. Vor allem der letzte Hanauer Treffer, welcher nach angehaltener Zeit in den verbleibenden zwei Sekunden erzielt wurde, trübte die gute Leistung der ersten Halbzeit. (13:14)

Bis zum Spielstand von 18:18 gestaltete sich die zweite Hälfte ausgeglichen, dann jedoch häuften sich technische Fehler und Fehlwürfe, was sich gegen Hanau schnell rächen sollte. Über 23:18 und 25:19 zogen die Gastgeber davon und profitierten dabei von drei verworfenen Siebenmetern der HSG.

Auch wenn der an diesem Tage durchaus erreichbare Sieg nun in weite Ferne gerückt war kämpften die Gäste bis zum Schluss und verhinderten so eine deutlichere Niederlage. „Wir müssen es endlich schaffen, uns für gute Arbeit zu belohnen“ so der HSG-Trainer Sasa Krezovic nach dem Spiel.

Es spielten:

Flath (Tor), Dracker (Tor), Meier, Mohr (5), Trapp, S. Lenhardt, Fischer (1), Naric (2), Obländer, Weimer (2), Raschke (2), Cosar, Wunderlich (5), R. Lenhardt (4)