Mädchenhandballtag: Voller Erfolg

Am vergangenen Freitag absolvierte die Gerhart-Hauptmann-Schule in Kooperation mit der HSG Dreieich den vom Hessischen Handball-Verband ausgerufenen „Tag des Mädchenhandballs“. Ab 08:00 Uhr morgens hieß es für die Mädchen der Klassen 1-4: ab in die Schulsporthalle und einen kleinen Schnupperkurs in Sachen Handball erleben. In gemischten klassenübergreifenden Gruppen wurde den Mädchen bis 13:15 Uhr ein kleiner, aber feiner Einblick in die Hallensportart Handball ermöglicht.
Motivierende Lern- und Spielerlebnisse für jedes einzelne Mädchen standen dabei stets im Vordergrund. Unter der Leitung der HSG-Trainer Christine Holzmann und Robin Bittner konnte ein abwechslungsreiches Programm angeboten werden. Bei den einzelnen Stationen bewältigten die Mädchen Übungen aus den Bereichen Technik, Koordination, Kräftigung, Schnelligkeit, Wahrnehmung und Zielwerfen. Intensive Spielphasen mit dem Ball wechselten sich mit regenerativen Phasen auf der ballfernen Seite ab, immer unterstützt durch die Sportlehrerinnen.
Zum Abschluss eines erlebnis- und erfolgreichen Vormittags erhielten alle Schülerinnen einen „Handballpass“, in dem alle Stationen nochmals aufgelistet waren mit dem Vermerk, dass diese erfolgreich gemeistert wurden. Alle Beteiligten hatten an diesem Tag sehr viel Spaß und die Mädchen waren zwar ausgepowert, aber sehr stolz und glücklich, alles so toll geschafft zu haben.
Die HSG Dreieich bietet ein umfangreiches Spektrum an Mädchenhandball und würde sich sehr freuen, weitere am Handballsport interessierte Mädchen aufnehmen zu können. Alle Informationen hierzu befinden sich auf unserer Homepage, auch persönliche Gespräche mit der Jugendleitung sind jederzeit möglich und herzlich willkommen (Mobilfunk 0173-6999265, Heiko Bittner).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.