männl. D: HSG Maintal I — HSG Dreieich
09.03.2013 — 11:00 Uhr — Saison 2012/2013
Sph. E.-Kästner-Sch. Maintal, Maintal-Bischofsheim
Endstand:

16:16

Punkteteilung zum Saisonabschluss

Am letzten Spieltag der Saison 12/13 war die männliche D-Jugend in Maintal zu Gast. Im Hinspiel musste man noch eine unglückliche 14:15-Niederlage einstecken, dies wollten die jungen HSG´ler zum Saisonabschluss besser machen und nochmal zwei Punkte einfahren.

Das Spiel war fast über die gesamten 40 Minuten ausgeglichen und keiner der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen. Das Spiel der Gastgeber in der Defensive war sehr nahe an der Grenze des Erlaubten und ging leider zu oft auch über diese Grenze hinaus. Ständiges Klammern und attackieren des Körpers, ohne den Ball als Ziel zu haben, ließ kein wirklich geordnetes Spiel der Dreieicher zu. Leider verpasste die Schiedsrichterin schon zu diesem frühen Zeitpunkt die unfaire Art und Weise der Gastgeber einzudämmen und somit zog sich dies das gesamte Spiel über durch.
Allerdings konnten sich die Dreieicher Jungs immer wieder durch schöne Aktionen gute Wurfchancen herausspielen und ließen immer mal wieder ihr handballerisches Können aufblitzen. Auch die Abwehrleistung stimmte wieder und machte es den Hausherren schwer zu Torerfolgen zu kommen. Letztlich ging man mit einem 6:8 Rückstand in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte drehten die Dreieicher Jungs dann nochmal etwas auf. Vor allem zu Beginn setze man ein klares Ausrufezeichen und machte den Maintalern klar, dass man hier die Punkte mitnehmen will. Schnell konnte man den Ausgleich (8:8) erzielen und war fortan spielbestimmend. Die Gastgeber wurden nun in ihrer Deckungsweise noch offensiver und machten somit den Dreieichern Jungs viele Räume frei. Durch einfaches Laufspiel und überlegene 1gg.1 Aktionen wurden diese Räume nun auch gut genutzt. Das 13:10 aus Sicht der HSG Dreieich durch Gregory Seidler war die höchste Führung, leider aber auch sein letzter Torerfolg in dieser Partie. Im darauffolgenden Angriff setzte er sich wiedereinmal sehr gut gegen zwei Gegenspieler durch und war frei vor dem Tor, als dann noch ein weiterer Maintaler Spieler ihn sehr unfair versuchte zu stoppen. Er verletzte sich so schwer am Fuß, dass er nach mehrminütiger Behandlung auf dem Spielfeld nicht mehr weitermachen konnte. Später stellte sich heraus, dass er sich ein Band angerissen hat und nun erstmal ausfallen wird. Gute Besserung an dieser Stelle!
Wie auch schon im ersten Durchgang bewertete die Unparteiische diese Aktion völlig falsch und gab nur einen Siebenmeter, ohne jegliche Bestrafung für den Maintaler Spieler. Nach dieser Szene war ein kleiner Bruch im Spiel der Dreieicher. Maintal spielte nun im Angriff wieder konsequenter und konnte den Rückstand in eine Führung ummünzen. Letztlich konnte man noch ein 16:16 über die Zeit bringen und teilt sich somit die letzten Punkte der Saison.

Nun geht eine lange, mit Höhen und Tiefen versehene Saison zu Ende. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Zuschauer, Eltern, etc. die den reibungslosen Ablauf der Saison ermöglicht haben. Auch das Trainerteam sagt nach vier Jahren vielen vielen Dank an alle Beteiligten in diesen Jahren und wünscht dem Team alles Gute für die kommenden Aufgaben.

Für die Dreieicher spielten:

Tor: Graf (1.HZ) und Teufel (2.HZ)
Feld: Bohr, Carter (1), Hedermann (1), Rahe (1), Reinhard M. (3/3), Reinhard N., Röhrich (6) und Seidler (4).

Spielfilm: 1:0, 1:2, 3:2, 5:3, 6:4, 6:6, 8:6 Halbzeit; 8:8, 9:8, 9:10, 10:10, 10:13, 12:13, 13:15, 15:15, 15:16, 16:16 Endstand

Gelbe Karten:   HSG D/ HSG N                2/3
Zeitstrafen:        HSG D/ HSG N               1/1

#Bittner