männl. D: OFC Kickers 1901 e.V. — HSG Dreieich
01.09.2012 — 14:00 Uhr — Saison 2012/2013
Sph. E.-Stein-Sch. Offenbach, Offenbach-Rosenhöhe
Endstand:

12:19

Gelungener Start der männlichen D1-Jugend in die Saison 12/13

Nach einer am Ende doch positiven Vorbereitung, ging es am Wochenende zum ersten Punktspiel der mD1-Jgd. nach Offenbach zum OFC.

Zwar fielen drei Spieler verletzungsbedingt aus, dennoch hatte man eine starke Truppe für dieses Spiel zusammen. Die letzten Freundschaftsspiele konnte man allesamt positiv gestalten und ging somit mit einer breiten Brust in das Eröffnungsspiel.

Zwar war der Start noch etwas holprig, und die Jungs der HSG Dreieich mussten erst richtig in der Partie ankommen, aber als dann jeder auch mit dem Kopf beim Spiel war, wurde eine souveräne Leistung abgeliefert. Zwar gingen die Jungs aus Dreieich schnell mit 1:0 in Führung, allerdings musste man kurz darauf den einzigen Rückstand des Spieles in höhe von 2:1 hinnehmen. Nach diesem Rückstand konnte man einen 6:0-Lauf aus Sicht der HSG verzeichnen.

Bis zur Halbzeit konnten die Dreieicher einen Vorsprung von sechs Toren herausspielen. Halbzeitstand 10:4 für die HSG.
Ausschlaggebend für die Führung waren eine sehr gut organisierte Defensive und die nötige Spritzigkeit  in der Offensive. Trotz der guten Leistung war noch eine Steigerung im zweiten Durchgang zu erwarten.

Leider kam man nicht sehr gut aus der Kabine und musste schnell zwei Gegentore einstecken.
Generell war der zweite Durchgang wesentlich ausgeglichener als der erste. Der OFC kam nun auch mehr und mehr ins Spiel und spielte auch mehrere gute Torgelegenheiten heraus. Sowohl in der ersten, als auch in der zweiten Halbzeit lieferten die beiden Torhüter Graf und Teufel eine starke Partie ab und gaben der Mannschaft den nötigen Rückhalt.

Am Ende stand ein 19:12 Auswärtssieg zu buche und die Dreieicher Jungs fuhren mit den ersten zwei Punkten der Saison 2012/2013 zurück nach Dreieich. Der Sieg hätte am Ende des Tages noch wesentlich höher ausfallen können, wenn man bedenkt, dass sich die Jungs rund ums Trainergespann Bittner/Röhrich insgesamt 13 Fehlwürfe und sieben technische Fehler erlaubten. Dies ist einer der wenigen Kritikpunkte des verdienten und ungefährdeten Auswärtssieges.
Für die Dreieicher spielten:

Tor: Graf und Teufel
Feld: Bohr, Carter (4), Durrani (3/2), Fladung, Rahe (1), Reinhard M. (1), Reinhard N. (4), Röhrich (1) und Seidler (5/2)

Spielfilm: 2:1, 2:7, 4:10 Halbzeit; 6:10, 7:14, 10:16, 10:18, 12:19 Endstand

Gelbe Karten:   OFC/HSG               2/1
Zeitstrafen:        OFC/HSG               3/3

#Bittner