Jugend E2: HSG Dreieich II a.K. — TGS Seligenstadt II a.K.
02.03.2013 — 14:30 Uhr — Saison 2012/2013
Sph. Weibelfeldschule Dreieich, Dreieich-Dreieichenhain
Endstand:

23:15

E2 gewinnt gegen Seligenstadt II mit 23:15

Seligenstadt ist ein kniffliger Gegner, das wussten wir aus dem Hinspiel. Das wuselige Angriffsspiel der Seligenstädter stellte uns damals zumindest in der 1. Halbzeit vor große Probleme.
Wir zogen unsere Lehren daraus und übten seitdem in jedem weiteren Spiel das klassische Abzählen in der Abwehr, um dem Seligenstädter Angriff im Rückspiel Paroli bieten zu können, was uns auch gut gelang; während des gesamten Spiels liefen unsere Jungs nie Gefahr, das Spiel zu verlieren.
Das lag allerdings auch daran, dass die Gäste heute weniger Laufbereitschaft und teilweise ein eher einschläferndes Spiel zeigten.Tor um Tor zogen unsere Jungs davon, der Halbzeitstand von 12:7 wurde zum Endstand von 23:15 ausgebaut.
Auch unsere Jungs haben sicher schon bessere und vor allem temporeichere Spiele gezeigt, aber ich denke, für das vorletzte Spiel in der E-Jugend ging die Leistung in Ordnung.
Eigentlich hatte ich mir nach der Lektüre des Berichtes von Seligenstadt über das Hinspiel vorgenommen, auf die teilweise etwas seltsamen Bemerkungen, die es dort über unsere Kinder zu lesen gab, einzugehen. Ich habe dann im Verlauf der Runde aber festgestellt, dass der Schreiber der Seligenstädter auch andere Mannschaften mit Formulierungen bedenkt, die in einem Spielbericht meiner Meinung nach nichts zu suchen haben. Es scheint also zumindest nichts „persönliches“ zu sein.
Besser, man denkt sich seinen Teil, schweigt und spielt den besseren Handball.
Daniela Hardt
Es spielten:
Torwart: Justin Lindner
Feld: Nils Hardt/2, Philipp Höpffner/1, Richard Landskron/2, Raoul Laribi/5, Cedo Milinkovic, Jannis Rosinski/4, Tom Seidel/6, Luis Torresan/2, Ronan Warm, Joel Wiest/1