: HSG Oberhessen II — HSG Dreieich II
30.03.2014 — 16:00 Uhr — Saison 2013/2014
Wilhelm-Lückert-Halle Büdingen 63654 Büdingen
Endstand:

18:16

Tabellenplatz gesichert……

Das Hinspiel gegen die HSG Oberhessen wurde zu Hause mit 18:21 verloren. Der Gegner ist einen Platz vor den Mädels aus Dreieich, hat aber ein gutes Punktepolster und kann eigentlich nicht mehr auf den vorletzten Platz abrutschen, den die HSG belegt. Leider muss man die letzten Spiele der Saison auf seine verletzte Goalgetterin Nora verzichten. Aber auch ohne sie rechnete man sich gute Chancen aus.

Das Spiel begann zwar gut für die Gäste, man konnte 1:0 in Führung gehen, leider war das auch die letzte Führung für das Spiel. Schnell setzte sich Oberhessen ab, die Dreieicherinnen kamen eigentlich so gar nicht ins Spiel. Zwar versuchte man einiges, verrannte sich aber zu oft in Einzelaktionen oder scheiterte an der Torfrau. Hier wurden in Halbzeit 1 die Vorgaben des Trainers nur ungenügend bis überhaupt nicht umgesetzt. Beim Stand von 8:10 aus Sicht der HSG Dreieich wurden die Seiten gewechselt.

In der Kabine wurde es diesmal etwas lauter, vielleicht hat das auch den Ausschlag für das leichte Beben in Darmstadt gegeben. Der Trainer äusserte seinen Unmut und machte deutlich klar das nur eine Leistungsverbesserung einen Sieg beschweren konnte.

Scheinbar hatten nicht allzu viele zugehört. Oberhessen behauptete über 12:8 und 15:11 die Führung, beim Stand von 12:17 in der 47. Minute schien das Spiel gelaufen. Und dann kam sie wieder, diese nicht planbare, ungeheure, unfassbare Leistungsexplosion. 12 Minuten hielt man das Tor sauber und kam langsam heran. Als das 15:17 fiel waren erst 51 Minuten gespielt und noch genug Zeit. Doch diese konnte die HSG nicht nutzen. Mehrmals vergab man frei oder verlor den Ball. So gewann am Ende Oberhessen nicht unverdient mit 16:18.

Heute war mehr drin, viel mehr. Das war eines der schlechtesten Spiele das wir abgeliefert haben. Bis auf die seit Wochen auftrumpfende Becky Büßer im Tor hat kaum jemand seine Normalform erreicht. Einzig Lena Stimpel wusste in Halbzeit eins im Angriff zu gefallen, Nora G. hat die Abwehr in Hälfte zwei super zusammengehalten. Dieses Spiel hätte nicht verloren gehen müssen, zudem wir mit 2x Hochland Fischborn und Kickers Offenbach drei schwere Spiele haben, bevor es im letzten Spiel gegen die HSG Nieder-Roden geht.

Für die HSG Dreieich traten an: Becky Büßer (Tor, 5 gehaltene Strafwürfe), Kim Weil (2), Jennifer Reisch (2), Lici Fink (3), Rike Spies (3), Lena Stimpel (4), Lauren Bauch (1), Natascha Ruhl (1), Franziska Jacob, Melanie Kühn, Sandra Milzetti, Arieke Gabriel, Miriam Buckendahl, Nora G.