: TV Langenselbold II — HSG Dreieich II
26.01.2013 — 16:00 Uhr — Saison 2012/2013
GSph. K.-Kollwitz-Schule, Langenselbold
Endstand:

16:13

Schwaches Spiel – Keine Punkte

Mit dem Vorhaben den Hinspielsieg zu wiederholen, fuhr das Team der HSG Dreieich am Samstagnachmittag nach Langenselbold. Doch schon die Ergebnisse der letzten Spiele ließ erahnen das der Gegner an Leistung zugelegt hatte. Mit einer vollen Bank begann man das Spiel hochmotiviert, drei Spielerinnen musste man leider wegen Überfüllung zu Hause lassen.

Am Anfang war es ein Spiel auf Augenhöhe. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen, zu stark waren die Abwehrreihen. Die 6:0 Abwehr der Hausherren konnte jedoch immer wieder über Würfe aus dem Rückraum geknackt werden, jedoch ließen die Gäste zuviele Tore über die Außen zu. So stand es zur Pause 10:8 für den TV Langenselbold.

Nach der Pause stand eine andere HSG-Mannschaft auf dem Feld. Zumindest im Angriff spielte man so schlecht wie seit langem nicht mehr. Die Abwehr stand eigentlich wie eine Mauer, lediglich ein Feldtor wurde von Langenselbold in der zweiten Hälfte geworfen. Allerdings gab es nun für fast jede Abwehraktion einen Siebenmeter, und auch die Zeitstrafen trafen die HSG bitter. Von den gegebenen Strafwürfen verwandelte der Gegner fünf. Leider konnte man nach der Pause aber selbst auch nur fünf Tore erzielen, damit war an diesem Tag kein Blumentopf zu holen. Aber mit Platz fünf steht man immer noch besser da als erwartet. Und am kommenden Wochenende gegen den Tabellenzweiten HSG Nieder-Roden wird sicherlich eine andere Mannschaftsleistung abgerufen werden.

Für die HSG Dreieich traten an: Becky Büßer (Tor), Nathalie Maier (Tor), Sandra Milzetti, Denise Falletta (1), Natascha Ruhl, Franziska Jacob, Felicitas Fink (3), Leonie Steinwig (2), Alexandra Fischer (1), Nora Gerhardt, Lauren Bauch (1), Nora Helmstädter (5), Rike Spieß, AnnCe Wunderlich