Letzter großer Heimspieltag 28.04.2013

Auch für den Aktiven-Bereich neigt sich die aktuelle Hallensaison allmählich dem Ende zu und unsere Damen- und Herrenteams setzen zum Schlussspurt an. Am kommenden Sonntag, 28.04.2013, findet der letzte große Heimspieltag in der Hans-Meudt-Halle statt. Insgesamt 4 Teams freuen sich auf hoffentlich zahlreiche Zuschauer.

Den Beginn gestalten die Zweiten Herren ab 12:30 Uhr mit der Partie gegen den Tabellenvorletzten aus Ober Roden. Unsere Herren 2 haben den Klassenerhalt bereits gesichert, die Gäste sind seit Anfang Dezember 2012 ohne Punkterfolg. Im Anschluß empfangen unsere Damen 2 den Tabellensiebten aus Bürgel, derzeit Vierter, Anpfiff ist um 14:15 Uhr. Mit einem Sieg kann sich das Dreieicher Team weiterhin die Option auf den Aufstieg offen halten. Basis hierfür ist die tolle Serie mit 7 Spielen ohne Niederlage. Ab 16:00 Uhr wird es für unser Damenteam 1 ernst, welches ebenfalls auf ein Bürgeler Team trifft. Der Klassenerhalt ist in trockenen Tüchern, mit einem möglichen Sieg kann das Punktekonto ausgeglichen werden. Den spielerischen Tag beendet das Herrenteam 1 mit der Partie gegen Hainburg. Nach dem Trainerwechsel zu Beginn des Jahres hat sich das Team dank unserer Interimstrainer Michael und Conny rechtzeitig stabilisiert. Mit einer Serie von 9:1 Punkten ist das Mittelfeld in Sichtweite gerückt. Nun gilt es, den noch abstiegsgefährdeten Verfolger aus Hainburg auf Distanz zu halten und sich für die Hinspielniederlage zu revanchieren.

Der Heimspieltag wird zusätzlich auch genutzt für einige Verabschiedungen bzw. Ehrungen. Als Trainer verabschiedet werden René und Oualid (Trainergespann mA), Steve (Herren 3) und Frank (Herren 2), Michael und Conny (Herren 1) sowie Rike (wB). Außerdem erfolgt die Meisterschaftsehrung für unsere männliche A-Jugend. Die Ehrungen erfolgen zwischen den beiden letzten Spielen gegen 17:15 Uhr bzw. in der Spielpause der Herren-1-Partie.

Nach dem letzten Spiel soll der lange Tag bei gemütlichem Beisammensein ausklingen, für das leibliche Wohl ist selbstverständlich ganztägig vorgesorgt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.