2. Damen: HSG Maintal — HSG Dreieich II
02.02.2019 — 15:30 Uhr — Saison 2018/2019
Maintalhalle Dörnigheim 63477 Maintal
Endstand:

26:15

Verdient verloren

Nach der Niederlage der vergangenen Woche hatten sich die Junior Enten fest vorgenommen einiges besser zu machen. Im Training wurde gezielt trainiert um die Fehler zu minimieren. So traf man im ersten Rückrunden Spiel auf die Mannschaft der HSG Maintal. Das Hinspiel ging nur knapp verloren und so rechnete man sich doch ein paar Chancen auf einen Punktgewinn aus. Das Spiel startete ausgeglichen. Die Juniorenten erspielten sich Chance um Chance und glichen Rückstände immer wieder aus oder erzielten Anschlusstreffer. Bis zum 9:7 in der 27. Minute konnte sich keine Mannschaft deutlich absetzten. Doch in den letzten Minuten der 1. Halbzeit schlichen sich doch der ein oder andere technische Fehler zu viel ein und die HSG Maintal nutze dies und konnte sich mit schnell gespielten Angriffen zur Halbzeit mit 12:8 absetzten. In der Halbzeitpause nahmen sich die Damen aus Dreieich fest vor, die Fehler zu minimieren und flinker und wacher auf den Beinen zu sein, nicht zu statisch zu spielen und den Rückstand aufzuholen. Doch die 2. Halbzeit startete genau gegenteilig und durch Fehlpässe verursachte Ballgewinne der gegnerischen Mannschaft konnten diese sich in der 41. Minute mit 18:9 absetzten. Das sollte ein Rückstand sein, welcher nicht mehr von den Juniorenten eingeholt werden konnte. Die Angriffe waren teils fahrig und durch technische Fehler konnte kaum ein Ball im Tor untergebracht werden. Man gab sich noch nicht gänzlich auf, jedoch gelang es nicht, die erspielten Lücken zu nutzen oder im richtigen Moment den Ball an die besser stehende Mitspielerin zu passen. Auch in der Abwehr konnten die gegnerische Mannschaft nicht mit letzter Konsequenz vom Torabschluss abgehalten werden. So ging das Spiel mit 26:15 verloren. 15 Tore sind einfach zu wenig um eine Chance auf einen Punktgewinn zu wahren. Aber die Juniorenten haben noch 10 Spiele um es besser zu machen, zu zeigen was sie können und sich im Training erarbeitet haben. Es spielten: Nathalie Maier (Tor) Dagmar Sauer (Tor) Lauren Bauch (3) Leonie Eberle (3) Tamara Kunz (2) Anne Kowalski (2) Josephine Wolseley (2) Ann Celine Wunderlich (2) Miriam Buckendahl (1) Stephanie Bachmann