männl. B: SG Dietesheim/Mühlheim — HSG Dreieich
31.01.2015 — 16:15 Uhr — Saison 2014/2015
Sporthalle am Sportzentrum 63165 Mühlheim/M.
Endstand:

17:24

Ungefährdeter Auswärtserfolg

Nach dem mittelmäßigen Start in die Rückrunde am vergangen Wochenende gegen den OFC, trat die Truppe vom Trainer-Duo Sommerlad/Bittner nun bei der SG Dietesheim/Mühlheim an. Im Hinspiel taten sich die jungen HSG´ler recht schwer, konnten am Ende dennoch die zwei Punkte einfahren. Auch nun beim Rückspiel sollte die Punktausbeute die gleiche sein. Die Gastgeber waren sichtlich hochmotiviert und wollten eine Überraschung herbeiführen. Dies zeigte sich auch in der Anfangshase. Ein recht ausgeglichenes Spiel, mit einigen Problemen im Angriff bei beiden Teams. Bis zum 6:5 konnte Mühlheim auch immer wieder in Führung gehen und stellte den Dreieicher Jungs einige Aufgaben. Ab der 15. Minute schalteten die Dreieicher einen Gang hoch und konnten in den letzten 5-10 Minuten der ersten Halbzeit mit schnellem und erfolgreichem Umschaltspiel auf 8:14 davonziehen. So verhinderte man ein Aufbäumen der Hausherren und konnte mit einem kleinen Polster in die Pause gehen. Im zweiten Durchgang tat sich dann nicht mehr allzu viel. Mühlheim konnte keine Schippe mehr drauflegen und die Truppe aus Dreieich wechselte etwas durch. So kam jeder Spieler zu Spielzeit und trug zu den verdienten zwei Punkten bei. Am Ende war es dann ein souveräner und ungefährdeter 17:24-Auswärtssieg. Für die HSG Dreieich spielten: Tor: Auerswald (1.-39. Minute; 6/1 Paraden), Grom (40.-50. Minute; 3 Paraden) Feld: Drost (5/1), Finder (8), Hiller (1), Hrga (2), Lindorfer (1), Machner, Mitteregger (4/1), Rencke (2), Torresan und Wltschek (1). Spielfilm: 1:0, 2:1, 2:3, 4:5, 6:5, 6:8, 7:10, 8:14 Halbzeit; 8:16, 10:16, 10:18, 11:19, 13:19, 13:21, 15:21, 15:23, 17:24 Endstand. Siebenmeter: SG D/M // HSG 6 // 5 Zeitstrafen:     SG D/M // HSG - // 1 Das nächste Spiel findet am 07.02.15 um 15:00 Uhr in der Hans-Meudt-Halle, Breslauer-/Mittelstr., 63303 Dreieich statt. Gegner ist der TV Gelnhausen. #Bittner, 01.02.2015