männl. B: HSG Dreieich I — JSG mB Rodgau
04.11.2017 — 17:00 Uhr — Saison 2017/2018
Hans-Meudt-Halle Sprendlingen 63303 Dreieich
Endstand:

41:16

mB der HSG Dreieich bleibt auch im 4. Saisonspiel ungeschlagen

Unsere Jungs der mB Jugend bleiben auch nach dem 4. Saisonspiel unbesiegt Tabellenführer der BOL Offenbach/Hanau. Sie setzten sich am vergangenen Samstag mit einem Kantersieg gegen die JSG Rodgau durch. Am Ende stand ein 41:16 für unsere Jungs auf der Anzeigetafel.

Von Beginn an fand man die richtige Einstellung zum Spiel und zum Gegner. Die Jungs waren hoch konzentriert und konnten dies auch eindrucksvoll aufs Parkett bringen. Über 4:0, 6:1, 10:3 zeigten Sie dem Gast gleich auf wer hier heute das Spielfeld als Sieger verlassen wird. Die Auszeit des gegnerischen Trainers bewirkte auch nicht viel, und so konnten wir uns mit schönen Auftakthandlungen aber auch durch viele Tempogegenstöße, resultierend aus einer guten Abwehrleistung, bis zur Pause auf 22:13 absetzen.

Aufgabe für die 2. Spielhälfte war, noch weniger Chancen des Gegners zuzulassen. Was unserem Team heute auch eindrucksvoll gelang. Lediglich 3 Tore konnten die Gäste aus dem Rodgau noch in Halbzeit 2 erzielen. Im Angriff suchte man immer wieder den besser platzierten Mitspieler, der dann zumeist erfolgreich einnetzen konnte. Obwohl wir viel wechselten, und einige Spieler immer wieder auf eher ungewohnten Positionen spielten, gab es keinen Bruch im Spiel der HSG Dreieich. Sogar ein Kempa Tor konnten von den anwesenden Zuschauern bewundert werden. Am Ende stand ein nie gefährdeter 41:16 Erfolg zu Buche.

Fazit:

Heute waren wir dem Gast aus dem Rodgau in allen Belangen überlegen, Technik, Tempo, Konzentration, Kondition und Wille. Dennoch müssen wir weiter daran arbeiten die Konzentration hoch zu halten und keinen der kommenden Gegner zu unterschätzen. Mit der Einstellung und dem Spielwitz meines Teams war ich heute sehr zufrieden, nur in Halbzeit eins hätten wir weniger Tore zulassen können, meinte der Trainer nach dem jederzeit fairen Spiel.

Es spielten:

TW: Tim Hedermann

SPIELER:

Jannis Rosinski/1, Cedric Grünewald/1, Leander Porth/7, Raoul Laribi/4, Nick Röhrich/3, Maarten Broschek/6, Tom Bohlmann/2, Lars Spanheimer/2, Jens Spanheimer/4, Till Eyssen/6, Joel Wiest/5.