weibl. B: JSG wB Klein-Auheim/Hainburg — HSG Dreieich
07.09.2019 — 14:15 Uhr — Saison 2019/2020
Willi-Rehbein-Halle Klein-Auheim
Endstand:

33:16

Kein Vergleich zur letzten Woche

Am vergangenen Samstag fand das erste Auswärtsspiel, in der Saison 2019/20, der weibliche B- Jugend gegen die JSG wB Klein-Auheim/ Hainburg statt.

Der heutige Plan war, an die Leistung von letzter Woche anzuknüpfen und es dem heutigen Gegner nicht leicht zu machen. Denn mit der Leistung von der vorherigen Woche, wäre ein Sieg am heutigen Tag möglich.

Der Plan stand… leider wurde dieser nicht umgesetzt und man sah in den anfangs Minuten ein komplett anderes Spiel als gegen Neu-Isenburg/Zeppelinheim.

An dem heutigen Samstag wollte auf Seitens der HSG Dreieich nichts funktionieren. Ballverluste, Fehlpässe und Fehlwürfe kam heute leider öfters vor.

Bei einem Stand von 10:2 war dann die erste Auszeit, gelegt von Dreieich.

Das Trainerteam um Sauer/Bittner wollten die Mädels ein bisschen wach rütteln, sonst würde das nicht schön enden.

Zumindest fing man ab diesem Zeitpunkt an Tore zu werfe. Von einem 10:2 über ein 14:7 bis zum Halbzeitstand 16:7 verlief die erste Hälfte. Die Abwehr stand immer noch nicht gut und es gab zu viele Lücken, die der Gegner gut zu verwerten wusste.

In der zweiten Hälfte ging es ähnlich wie in der ersten Hälfte weiter. Viele unkonzentrierte Pässe die von der JSG über Tempogegenstöße in Tore umgewandelt wurden. Hierbei wurde öfters auch unsere Torfrau Johanna Homburg komplett alleine gelassen.

Somit zeigte die Anzeigetafel nach 50 Minuten ein Spielstand von 33:16 an.

Jetzt heißt es Köpfe hoch, dieses Spiel abhaken und es in der nächsten Partie, die am kommenden Samstag den 14.09.2019 um 15:20Uhr in der HSV Halle stattfindet, besser zu machen.

An dieser Stelle auch noch eine Gute und schnelle Genesung an Sarah Boudahou und Jana Veljkovic!

Es spielten: Julia Hüggelmeier, Leonie Hüggelmeier, Sarah Boudahou (5), Johanna Homburg, Maren Seetzen, Jana Veljkovic (5), Ann-Kathrin Koch (2), Nora Boudahou (4/1)