männl. C: JSGmC Dreieich/Götzenhain — TGS Seligenstadt
09.03.2019 — 16:15 Uhr — Saison 2018/2019
HSV-Sporthalle Götzenhain 63303 Dreieich
Endstand:

25:20

Gelungener Rundenabschluss

Beim letzten Spiel der Saison durfte die Truppe von Hoffmann/Buckendahl/Bittner in eigener Halle gegen die TGS Seligenstadt antreten. Im Hinspiel konnte sich die Truppe zwar einen Auswärtssieg sichern, dennoch tat man sich über weite Teile des Spiels sehr schwer. Dementsprechend wurde das Team zum Rundenabschluss eingestellt.

Der Beginn war vielversprechend. Schnelle und einfache Tore waren in den ersten Minuten der Schlüssel zum Erfolg. Im Abwehrverbund wusste die Mannschaft ebenso zu überzeugen wie auch im Spiel nach vorne.
Als man sich ein gutes Stück absetzen konnte, ließ die Konzentration und die Durchschlagskraft zum Leidwesen der Trainer etwas nach und die TGS aus Seligenstadt wusste dies, wie auch im Hinspiel gezeigt, gekonnt zu nutzen. Dennoch gingen beide Teams mit einem mehr oder weniger deutlichen Halbzeitstand von 15:8 in die Kabinen.

Die zweite Hälfte verlief dann ganz und gar nicht nach dem Geschmack der JSG´ler. Die weniger gute Phase aus Halbzeit eins zog sich weiter über einen Großteil des restlichen Spiels und Seligenstadt spielte sich Tor um Tor näher ran.
Der letzte große Schlag der Gäste blieb zur Freude der Jungs aus Dreieich/Götzenhain allerdings aus, sodass man den Vorsprung von 25:20 ins Ziel retten konnte und zwei, am Ende dennoch verdiente, Punkte einfuhr.
Ein schöner Saisonabschluss für die gesamte Mannschaft, welcher für die bevorstehende Qualifikation Mut einbrachte.

Das Team gegen die TGS Seligenstadt:
Tor: Lukas Lenhardt (1. HZ; 4 Paraden) und Jannik Löw (2. HZ; 7/1 Paraden)
Feld: Arne Baumgarten (1), Marlon Eichler (2), Daniel Ferreira (3), Moritz Hoffmann (4), Frederic Jacob (3), Felix Kaiser (5/1), Tom Kandler, Henric Klee, Robin Lenhard (3), Kevin Schuch (2), Paul Sperzel (2/1) und Manuel Tomazini.

Master Rundenabschluss 2019Foto: privat