weibl. A: JSGwA Isenburg/Zeppelinheim/Dreieich — JSG Buchberg
06.12.2015 — 14:00 Uhr — Saison 2015/2016
Sph. am Sportplatz Zeppelinheim 63263 Neu-Isenburg
Endstand:

22:22

Die Spielerinnen der JSG erkämpfen sich ihren ersten Punkt…

Nach dem verlorenen Spiel in der vergangenen Woche gegen den Tabellenführer OFC Kickers 1901 e.V. wollten die Mädels der JSGwA Isenburg/Zeppelinheim/Dreieich sich nun ihre ersten verdienten Punkte gegen die JSG Buchberg erspielen. Da sich unsere Torhüterin Jennifer Pfeifer beim Aufwärmen verletzt hatte, musste Sophia Stumpf vorübergehend im Tor einspringen. Das bedeutete für die Mannschaft, dass sie leider ohne Auswechselspielerin gegen die gut besetzte Bank der JSG Buchberg spielen mussten. Trotzdem ließen sie sich die Motivation nicht nehmen und stellten sich der erschwerten Situation. Zu Beginn der ersten Halbzeit zeigten die Spielerinnen ihren Kampfgeist und starteten direkt mit dem Führungstreffer ins Spiel. Die Abwehr stand zunächst kompakt, doch mangelte es ab und zu an Absprache, so dass Sophia Stumpf einige Tore in Kauf nehmen musste. Durch das Halten klarer Torwürfe machte sie dies aber wett und unterstützte die Mannschaft durch motivierende Worte. Der Angriff gestaltete sich schwerer, da die Spielerinnen auf eine starke Abwehr von der JSG Buchberg trafen. Doch aus dem Rückraum und auch durch  das Zusammenspiel mit der Kreisspielerin Mikal Melkies konnten schöne Tore erziehlt werden. Nach einer „Time-out“ Pause wechselte Jenny Pfeifer ins Tor und Sophia Stumpf konnte nun auf dem Feld die Mannschaft unterstützen. Das brachte den Spielerinnen wieder Motivation und durch schöne Spielzüge konnten sie sich die Führung erkämpfen. Auch die verwandelten 7-Meter von Leonie Eberle und Mikal Melkies trugen dazu bei. Leider musste die Mannschaft im Anschluss, durch nachlassende Konzentration und wegen mangelnder Kondition, einige Gegentore einstecken und somit endete die erste Halbzeit mit einem Gleichstand von 12:12. Auch in die zweite Halbzeit starteten die Gastgeberinnen ohne eine Auswechselspielerin, da Sophia Stumpf wieder als Torhüterin spielte. In der Abwehr stimmte die Absprache, allerdings wollte es im Angriff nicht mehr richtig funktionieren. Nur durch den Rückraum und zwei verwandelten 7-Meter  konnten Tore erzielt werden. Die Spielerinnen der JSG Buchberg nutzten die Unkonzentriertheit der Mädels aus und erzielten viele Gegentore, was sie in Führung kommen ließ. Doch durch die ständige Motivation untereinander gelang es der JSG sich nochmal aufzuraffen und zu kämpfen. Durch einen Tempogegenstoß von Burcu Sahin gelang es ihnen sich in der 58. Minute den Stand von 21:21 zu erkämpfen. Leider konterte die gegnerische Mannschaft direkt mit einem Gegentreffer. Eine Niederlage wollten sich die Spielerinnen aus Isenburg und Dreieich allerdings nicht gefallen lassen und stürmten erneut in den Angriff. Tatsächlich gelang Leonie Eberle in den letzten Sekunden der Ausgleichstreffer zum  Endstand von 22:22. Somit haben sich die Mädels der JSGwA Isenburg/Zeppelinheim/Dreieich endlich ihren ersten Punkt verdient erkämpft!   Es spielten: Jennifer Pfeifer, Leonie Eberle, Anika Erben, Melanie Horn, Mikal Melkies, Burcu Sahin, Melisa Sahin, Sophia Stumpf