1. Männer: HSV Götzenhain — HSG Dreieich
05.03.2016 — 19:30 Uhr — Saison 2015/2016
HSV-Sporthalle Götzenhain 63303 Dreieich
Endstand:

23:27

Derbysieg

Sichere Punkte gegen den HSV Götzenhain! 

Die HSG Dreieich holt Pflichtpunkte in Götzenhain. In engem Spiel bleiben die ersten Herren immer in Führung und entscheiden das Match souverän für sich.

Das zweite Derby dieser Saison zwischen dem HSV und der HSG fand im sehr engen Abstiegskampf statt. Mit nur einem Punkt Unterschied waren die Erwartungen hoch. Spannend und aggressiv sollte dieses Spiel werden. Körperlich robust ging es schon in den ersten Minuten los und zog sich über das gesamte Spiel. Die Hausherren gingen zu erst mit 3:2 Toren in Führung. Die Dreieicher machten im Angriff zu viele technische Fehler in den Anfangsminuten und taten sich schwer. Mit dm Ausgleich zum 5:5 in der zehnten Minute konnte man das Spiel wieder selbst führen. In der 13. Minute traf man zum Führungstreffer und gab diese bis zum Schlusspfiff nicht mehr her. Zeitweise agierte man mit einer sehr offensiven Abwehr gegen den Rückraum der Götzenhainer und provozierte Fehler. Bis zur Halbzeit erarbeitete man sich so einen Vorsprung von vier Toren zum Pausenstand von 9:13 Toren.

In Hälfte zwei war der Appell an die Mannschaft die Fehler abzustellen und den Gegner somit nicht mehr ins Spiel kommen zu lassen. Zu einfach wurden im Angriff Chancen gelassen, die dem Gegenüber immer wieder Hoffnung gaben.

Zwar schaffte es Götzenhain immer wieder auf bis zu drei Tore heran, doch gab es in Halbzeit zwei nie eine wirkliche Gefahr für die HSG Dreieich, dass dieses Spiel noch einmal kippen konnte. Mitte der zweiten Hälfte erlaubte man sich vier Angriffe ohne zählbaren Torabschluss, doch auch diese flaue Phase konnte durch eine gute Abwehrleistung überwunden werden: 11:16, 13:18, 16:22, 20:23. Endstand nach 60 Minuten mit 23:27 Toren für die HSG Dreieich.

Fazit: In Hälfte zwei hätte man sich konsequenter absetzen müssen. Wenn man alle Chancen nutzt ist so ein Spiel viel früher entschieden. Mit 14:26 Punkten steht die HSG jetzt auf dem 11. Platz. Die kommenden zwei Spiele werden sehr entscheidend für den Ausgang dieser Saison sein. Nächstes Spiel ist am Samstag, den 12. März, um 19:30 Uhr in Maintal.

Es spielten:

Emil Leichtling,

David Casselmann(3), Anton Zachgo, Leon Seidenspinner(1), Marius Fulda(4), Jonathan Meier(2), Sascha Lenhardt(2), René Lenhardt(4/3), Jannik Amstutz, Thomas Vogel(5), Phillip Wunderlich(3), Paul Raschke(3), Philip Weimer