männl. C: HSG Hanau II — HSG Dreieich
08.12.2012 — 14:15 Uhr — Saison 2012/2013
Doorner Halle, Hanau-Steinheim
Endstand:

25:36

C1 mit Sieg bei der HSG Hanau 25:36(11:20)

Die HSG Dreieich war am vergangenen Samstag in Hanau zu Gast, und wollte gegen den Tabellen 4. unbedingt verlustpunktfrei bleiben. So legte man auch los und wollte schon von Beginn an die Weichen auf Sieg stellen. Leider konnten einige Spieler der HSG Hanau dem Tempo der Dreieicher nicht folgen, und versuchten (vielleicht auch aus Unvermögen) unseren Jungs durch unnötige und teilweise überzogene Härte die Lust am Spiel zu verderben.  Und so entwickelte sich ein „typisches „ Spiel in Hanau….

Die HSG Jungs waren jedoch am heutigen Tag nicht voll konzentriert, und ließen, gerade im Abwehrverbund, einiges an Konsequenz vermissen. So kam man über 5:2, 8:5 12:7 zu einem Halbzeitstand von 20:11.

Auch in der 2. Spielhälfte ließ man sich zu oft auf Einzelaktionen ein, anstatt das gebundene Spiel mit Spielhandlungen abzurufen. Auch in der Abwehr zeigten sich immer wieder große Lücken, die die Spieler aus Hanau zu Nutzen wussten. Über 22:13, 27:14, 30:20 kam es so zum Endstand von 36:25 für die HSG Dreieich.

Fazit:

Schade dass wir uns heute nicht so konzentriert zeigten wie sonst, sonst wäre hier ein weitaus höheres Ergebnis drin gewesen. Gerade von unserer Abwehrleistung war ich sehr enttäuscht, da viele Abstimmungsprobleme zu leichten Toren für den Gastgeber führten. Auch die Undiszipliniertheiten einiger Akteure wird in dieser Woche nochmal Thema im Training sein. Gut fand ich nur, dass unsere Jungs den Kampf annahmen und zurückfighteten. Für die Zuschauer war das Spiel heute jedoch kein Leckerbissen, sondern eher die Erfüllung einer Pflichtaufgabe.

TW: Niklas Auerswald

SPIELER:

Raphael Drost, Nils Oeste, Laurin Lehr, Luca Mitteregger, Jan Torresan, Mile Hrga, Lars Rencke.

Andreas Wiest / 10.12.2012