männl. A: SG Bruchköbel — HSG Dreieich
08.02.2020 — 16:15 Uhr — Saison 2019/2020
Dreispitzhalle
Endstand:

28:32

2020/02/08

HSG A-Jgd nimmt Punkte aus Bruchköbel mit

Mit einer weiterhin stark ersatzgeschwächten Mannschaft und mit nur einem (dazu noch kranken Auswechselspieler) mussten die HSG Jungs am Samstag gegen die SG Bruchköbel antreten. Da sich diese Mannschaft stark verbessert hat im Laufe der Saison, musste man mit starker Gegenwehr rechnen. So entwickelte sich ein spannendes Match welches über die komplette Spieldauer immer knapp stehen sollte. Ein Kompliment an die Dreieicher Jungs die immer die nötige Ruhe und Übersicht behielten und stets wenn Bruchköbel näher kam erneut wieder einen weiteren Treffer draufsetzten. So blieb die HSG während des gesamten Spielverlaufs immer in Führung auch wenn TW Tim Hedermann, der erneut eine starke Leistung abrief, immer zum richtigen Zeitpunkt (nämlich dann wenn es eng wurde) eine tolle Parade zeigte. Marius Hoppe hatte auf Rechtsaußen einen Sahnetag und netzte insgesamt 6 mal den Ball von dieser Position ins Netz. Toll wie er seine Räume an diesem Tag nutzte !

Mit einem Stand von 16:18 für Dreieich ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die Erste. Zunehmend konnte sich die Dreieicher A-Jgd Bälle im Deckungsverbund erarbeiten um diese in sehenswerte Überlaufangriffe umzumünzen. Hier tat sich sowohl Spielmacher Raoul Laribi hervor, aber auch der erneut glänzend aufgelegte Kreisläufer Jacob Schoßer. Da die Deckung nun vermehrt den Tipps des Trainerteams folgte und sich disziplinierter sprich konzentrierter in der Abwehr verhielt, wurden immer mehr einfache Tore durch Gegenstöße erzielt. Dies machte dann auch den Unterschied zu den aufopferungsvoll kämpfenden Bruchköbeler Jungs. Besonders hervorzuheben, dass die HSG-Jungs quasi ohne Auswechselmöglichkeit eine doch letztlich konzentrierte Leistung abriefen und auch zum Ende des Spieles nicht nachließen.

Endstand der Partie: 28: 32

Am nächsten WE kommt der TV Gelnhausen in unser Wohnzimmer. Wir hoffen, dass unsere Jungs dann mit einem kompletteren Team antreten können.

TW: Tim Hedermann 1-60 min   Thomas Tewolde.

R.Laribi 9  J.Schoßer 8  M.Müller 6 /2  M. Hoppe 6  B.Kovac 2 A.Karroum 1 T.Drost