1. Damen: HSG Dreieich — SG Hainburg
20.01.2013 — 16:00 Uhr — Saison 2012/2013
Heinrich-Heine-Schule, Dreieich-Sprendlingen
Endstand:

24:21

HSG Dreieich startet mit Sieg in die Rückrunde

Nach der zusätzlichen Trainingseinheit am Samstag, der Teilnahme an einem Wohltätigkeitslauf für krebskranke Kinder, konnten die Damen der HSG Dreieich mit einem 24:21 (12:10) Sieg gegen die SG Hainburg in die Rückrunde starten. Dabei überraschte die HSG die Gegnerinnen gleich zu Beginn und legte ein 5:0 vor. Nach einer Auszeit von Hainburg  entwickelte sich das Spiel ausgeglichener. Die Gäste konnten zur Pause bis auf zwei Tore verkürzen, dies war jedoch einer vernachlässigten Gegenstossabwehr geschuldet. So konnte die Mannschaft aus Dreieich nach dem 12:10 zur Pause wieder Kräfte sammeln. Wie erwartet startete die Mannschaft aus Hainburg direkt nach Wiederanpfiff die Aufholjagd. Die Dreieicher Spielerinnen hielten jedoch dagegen. In den engen Phasen überzeugte Lisa Pfeiffer, die ihre Gegenspielerin das eine oder andere mal austanzte und von der Aussenposition brillierte. Wichtig war, dass die HSG während des gesamten Spiels nicht einmal die Führung aus der Hand gab und von allen Positionen Gefahr ausstrahlte. So trafen in den entscheidenden Phasen genau die Spielerinnen, die der Gegner nicht auf der Liste hatte. Zusätzlich vernagelte die eingewechselte Laura Gerhardt die Kiste und machte den Gegnerinnen das Leben schwer. Hervorzuheben ist eine starke mannschaftliche Leistung mit einer fantastischen Einstellung. Sollte die Mannschaft weiter so auftreten, braucht sich der trainer keine Gedanken über den Klassenerhalt machen. Ein Gruß gilt insbesondere den verletzten Spielerinnen mit der Hoffnung auf baldige Genesung. Wir brauchen Euch. Es spielten: L. Enzmann, L. Gerhardt im Tor, L. Senßfelder, S. Hormel 6/2, S. Meiling 2/1, E. Merkel, F. Schwarz 1, St. Bachmann 2, L. Pfeiffer 4, M. Mittelstädt 1, J. Reisch, C. Hülsmann 2 und N. Schäfer 6.