1. Damen: HSG Isenburg/Zeppelinheim — HSG Dreieich
30.09.2012 — 16:00 Uhr — Saison 2012/2013
Sph.Am Sportplatz Zeppelinheim, Neu-Isenburg-Zeppelinheim
Endstand:

21:15

HSG Dreieich im Spiel gegen die Nachbarn ohne Fortune

Auch nach dem dritten Spiel der Saison kann die Damenmannschaft der HSG Dreieich noch keine Pluspunkte verbuchen. Den Nachbarn aus Neu-Isenburg/Zeppelinheim musste man sich 21:15 (10:10) geschlagen geben.
Dabei begann das Spiel sehr vielversprechend. Nachdem Dreieich mit 2 Toren in Führung ging, konnte die Gastgeberinnen egalisieren. Danach setzte sich die Mannschaft aus Dreieich auf 8:4 ab. Anstatt sich weiterhin auf spielerische Akzente und Bewegung zu verlassen, verstrickte man sich mehr und mehr in Einzelaktionen und bewegte sich zu nah an der gegnerischen Abwehr. Die Gastgeberinnen stabilisierten sich und konnten bis zur Pause ausgleichen. Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen. Neu-Isenburg legte vor, Dreieich zog nach. Beim Stand von 14:13 für die Hausherrinnen verpasste Dreieich den Anschluss und die HSG Neu-Isenburg-Zeppelinheim konnte sich entscheidend auf 19:14 absetzen. In dieser Phase hatte die HSG Dreieich allein 6 von 10 Metalltreffern zu verbuchen. Auch eine offensivere Abwehrvariante gegen Ende konnte nichts mehr am Endstand ändern. Letztendlich siegte die Erfahrung und Cleverness gegen ein Team aus Dreieich, das Mitte der 2. Halbzeit zu einfältig und durchsichtig aber auch ohne Fortune agierte.
Es spielten: L. Enzmann, L. Gerhardt (Tor), L. Senßfelder 1, S. Hormel 7/6, E. Merkel 1, S. Sittinger, St. Bachmann 2/1, L. Pfeiffer 2, J. Reisch, K. Weil 1, N. Schäfer 1