Mädchen für Handball begeistern

Unter dem Motto „Wir spielen Handball! – Alle Mädchen machen mit!“ veranstaltet der Hessische Handball-Verband e.V. mit seinen Vereinen am Freitag, 15.11.2013, unter der Schirmherrschaft von Herrn Norbert Kartmann, Präsident des Hessischen Landtags und Frau Nicola Beer, Kultusministerin des Landes Hessen, erstmals einen landesweiten Tag des Mädchenhandballs. Viele hessische Grundschulen nehmen an diesem Aktionstag teil. Dies setzt die Bereitschaft der Schule voraus, mit einem örtlichen Handballverein zusammenzuarbeiten, sowie die Schülerinnen der Jahrgangsstufen 1 bis 4 für die Teilnahme freizustellen. Handballvereine vor Ort übernehmen die Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung gemeinsam mit den Grundschulen. Der HHV verfolgt mit dem Tag des Mädchenhandballs das Ziel, für alle Schülerinnen, z.B. auch solchen mit Migrationshintergrund, den Zugang zu Sportvereinen durch die Zusammenarbeit von Schule und Verein zu ermöglichen. Damit soll die Grundlage zu einem gesunden und lebenslangen Sporttreiben im Verein gelegt werden.

Wir als HSG Dreieich kooperieren hierbei mit der Gerhart-Hauptmann-Schule und führen am 15.11.2013 federführend gemeinsam mit Sportlehrern der Schule von 8:15 Uhr bis 11:30 Uhr diesen Schnupperkurs durch. Gemeinsames Ziel ist es, den Handballsport im weiblichen Bereich zu fördern und für diesen Sport bereits frühzeitig zu begeistern. Die Zahl der weiblichen Handballteams im Jugendbereich ist nicht nur hessenweit auf dem Rückzug. Die Mädchen können an dem Aktionstag an mehreren Vielseitigkeitsstationen sowie in der altersgerechten Spielform „4+1“ aktiv werden. Darüber hinaus werden die Teilnehmerinnen sicherlich tolle Sportstunden gespickt mit Teamgeist, dem Spaß an der Bewegung und am Spiel erleben. Wir freuen uns sehr, diese Aktion des HHV gemeinsam mit der Gerhart-Hauptmann-Schule durchführen zu können.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.